Back to top
Skip to main content
  • Valrhona Kalingo orange
Der kulinarisch-perfekte Tag beginnt mit einem feudalen Frühstück im Café Imperial Wien. Hier werden von 7 Uhr morgens bis 23 Uhr abends vornehmlich österreichische Spezialitäten serviert: Tafelspitz, Kaiserschmarrn, Apfelstrudel und das beste Wiener Schnitzel der Stadt - in Butterschmalz goldgelb gebacken! Als Krönung des Tages empfiehlt sich ein vorzügliches Dinner im Gourmet Restaurant OPUS, ausgezeichnet mit einem Michelinstern und 3 Gault & Millau Hauben. Von live Klaviermusik begleitet, findet der Abend seine musikalisch-charmante Vollendung mit einem Barbesuch im beindruckenden 1873-HalleNsalon.
Café Imperial in Wien
Café Imperial Wien
Seit 1873 eine Institution unter den Wiener Kaffeehäusern. Das Café Imperial Wien besticht durch gelebte Tradition, feinste Kulinarik, diskretem Service und dem exklusivsten Champagner-Frühstück Wiens.
Der HalleNsalon im Hotel Imperial Wien
1873-HalleNsalon
Das gesellschaftliche Herzstück des Hauses ist der glanzvolle 1873-HalleNsalon, die historische Halle wird zu Salon & Bar. Benannt nach dem Hoteleröffnungsjahr ist der 1873-HalleNsalon der neue Treffpunkt für lokale sowie internationale Gäste.

In unregelmäßigen Abständen finden hier Veranstaltungen aller Art zur Unterhaltung unsere Gäste statt. Dieser gemütliche imperiale Wohnsalon mit Bibliothekscharakter ist der perfekte Ort, um in bequemen Ohrensesseln zu versinken und schlichtweg die Seele baumeln zu lassen.
Imperial Torte
Imperial Torte
Das kaiserliche Meisterkonfekt, handgefertigt im Hotel Imperial Wien. Der Legende nach wurde die Imperial Torte von einem Küchenjungen anlässlich der Eröffnung des Hotel Imperial 1873 zu Ehren Kaiser Franz Josef I. erfunden. Das Rezept ist seit jeher ein gut gehütetes Geheimnis.